Unfall im Kieswerk (25. Mai 2019, Rudisleben)

Ein Mitar­beit­er reinigte einen Beton­mis­ch­er in einem Kieswerk in Rud­isleben.

Dabei sei er auf eine Zemen­trutsche gestiegen, sei abgerutscht und habe sich an einem Hak­en im unteren Bere­ich der Rutsche schwere Ver­let­zun­gen zuge­zo­gen.

Anschließend set­zte sich der 47-Jährige in sein Auto und fuhr in seinen rund zwölf Kilo­me­ter ent­fer­n­ten Heima­tort. Unter­wegs beobachteten andere Fahrer, dass der Mann in Schlangen­lin­ien fuhr. Wie sich her­ausstellte, stand er unter Alko­hole­in­fluss. Die Ver­let­zun­gen, die er sich zuge­zo­gen hat­ten, erwiesen sich als so schw­er, dass er mit einem Ret­tung­shub­schrauber ins Kranken­haus geflo­gen wer­den musste.

Quelle: https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/vermischtes/arbeitsunfall-im-kieswerk-id225467347.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.